Privatdetektei hilft bei Stalking, Erpressung und Nötigung

 

Stalker agieren in vielfältiger Weise, z.B. durch unerwünschte und wiederholte Telefonanrufe, SMS, Nachrichten auf dem Anrufbeantworter, Sendungen von E-Mails zu allen Tages- und Nachtzeiten.

 

Das Opfer wird verfolgt oder es wird ihm vor der Wohnung, dem Arbeitsplatz oder dem Supermarkt aufgelauert. Nicht selten werden die Betroffenen durch diese Stalking-Attaken traumatisiert und können auf längere Zeit psychisch Krank werden.

 

Nähere Infos über Stalking finden Sie unten auf dieser Website >>>

 

 

Lassen Sie sich das nicht bieten und rufen Sie uns an: Tel. 043 543 14 56

 

Gerne unterbreiten wir Ihnen eine Offerte für einen gezielten Einsatz zur Überprüfung der Stalkerangelegenheit.

 

Unser Tarif: CHF 80.- pro Std./Detektiv

plus Km-Spesen CHF 1.- pro km


Download
Infoblatt über Stalking Version 2015
Das Wort „Stalking“ stammt aus dem englischen Jagdjargon und bedeutet so viel wie „anschleichen, anpirschen“. Heutzutage wird darunter das willentliche und wiederholte Nachstellen und Belästigen einer Person verstanden, deren physische oder psychische Unversehrtheit dadurch direkt, indirekt, kurz- oder langfristig bedroht und geschädigt werden kann. Stalking kann Taten von sehr unterschiedlicher Schwere umfassen: von aufdringlichem Werben um Aufmerksamkeit bis hin zu dauerhaftem Psychoterror. Stalking-
Fälle können mit tatsächlichen körperlichen oder sexuellen Übergriffen oder mit der Ermordung des Opfers enden (Pelikan 2002; Smischek 2006).
Infoblatt_07_Stalking_Oktober_2015_d.pdf
Adobe Acrobat Dokument 800.3 KB